Tablet-Mac soll im Februar 2010 kommen

Jetzt, wo sich der Trubel um das Apple-Event einigermaßen gelegt hat, ist es an der Zeit, einen Blick in die Zukunft zu werfen. Steve Jobs hat uns viele spannende neue Produkte versprochen und es wäre nur angemessen, wenn sich darunter auch ein iTablet, Tablet-Mac oder Ähnliches befinden würde. Quellen aus Taiwan bestätigten nun ihre Eigenschaft als Zulieferer für einschlägige Bauteile für Apple ab Dezember.

Einer Taiwanesischen Wirtschafts-Zeitschrift zufolge, werde das Gerät mit einem 9,6-Zoll-Display mit Touch-Funktion ausgestattet und sei HSDPA-fähig. Angetrieben wird das für kommenden Februar erwartete Gerät angeblich mit einem Prozessor aus dem Apple-eigenen Hause P.A. Semi. Sogar eine ungefähre Preisinformation gibt es. Zwischen 799 und 999 US-Dollar müsse man ausgeben. Ein Unternehmen namens DynaPack habe den Auftrag erhalten, mehrere hunderttausend Batterien mit äußerst langer Lebensdauer pro Monat zu liefern, die für das Apple-Tablet gebraucht würden.

Man darf gespannt bleiben, ob sich diese Prophezeiung bewahrheiten wird. Spätestens im Februar 2010 wissen wir mehr.

Quelle: MacLife

~ von Chris - 15/09/2009.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: