Apple kommt bei Blu-ray nicht voran

Mac-Besitzer müssen wohl noch lange auf Blu-ray-Unterstützung warten. Laut eines Berichts der Mac-Website Hardmac kommt Apple in den Lizenzverhandlungen nicht voran.

Die Verhandlungen zwischen Apple und dem Advanced Access Content System Licensing Administrator (AACS LA), deren Kopierschutz bei der Blu-ray eingesetzt wird, sollen bereits seit 2007 laufen. Da sich Apple aber sträube, einen Kopierschutz auf Betriebssystemebene zu implementieren, gestalteten sich die Verhandlungen schwierig. Hardmac beruft sich dabei auf eine ungenannte Quelle, die den Verhandlungen nahe sei.

Apple versuche nun weiter, mit allen beteiligten Patentinhabern eine Sonderregelung für sich zu finden. Es sei allerdings deutlich einfacher, die Lizenzen für eine Authoring- und Editing-Software zu ergattern, als die für eine Blu-ray-Wiedergabesoftware für Mac OS X. Mac-Besitzer müssen sich demnach noch länger gedulden, bis sie Blu-rays wiedergeben können.

Quelle: Golem.de

~ von Chris - 15/10/2009.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: