Mercedes verwandelt iPhone in Smart Bordcomputer

Der Stuttgarter Fahrzeug-Konzern Mercedes-Benz hat bekannt gegeben, dass das iPhone in den aktuellen Smart-Fahrzeug-Modellen künftig als Bordcomputer eingesetzt werden kann. Das iPhone kann im Smart somit nicht nur zum Telefonieren über eine Freisprecheinrichtung genutzt werden, sondern dient auf Wunsch auch als Navigationsgerät und Musikdatenbank.

Ganz billig ist die Sache allerdings nicht, denn neben dem Erwerb der smart-drive-app im App Store (9,99 Euro) muss noch eine spezielle Halterung für 240 Euro zuzüglich Einbaukosten geordert werden. Wer eine elektronische Routenführung und aktuelles Kartenmaterial möchte, müssen noch einmal 49,99 Euro auf den Verkaufstisch legen.

Mittelfristig plant Mercedes Benz die Entwicklung einer speziellen Kamera, die dem iPhone per WLAN-Verbindung unter anderem Bilder von Verkehrszeichen sendet, an denen man vorbei fährt. Die Frage ist nur, ob das besonders sinnvoll ist, denn schließlich würde man dann den Blick ja auf das iPhone und weg vom Verkehrsgeschehen richten…

Quelle: MacLife.de

~ von Chris - 19/02/2010.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: