Neuer Mac mini: Unibody-Gehäuse, GeForce 320M, HDMI

macmini_unibody.jpg

Apple hat soeben einen neuen Mac mini ins Programm genommen, der in einem Alu-Unibody-Gehäuse steckt, mit einem 2,4GHz Core 2 Duo versehen ist und eine GeForce 320M mitbringt. Zum Mini-DisplayPort tritt außerdem der erwartete HDMI-Anschluss hinzu, der eine Auflösung von 1920×1200 unterstützt.
Mit 2GB Arbeitsspeicher, 320GB Festplatte und SuperDrive kostet der neue Mac mini 809 Euro und ist ab sofort verfügbar. Das Modell ohne optisches Laufwerk mit Snow Leopard Server, einem 2,66GHz Core 2 Duo, 4GB RAM und zwei 500GB-Festplatten (7.200rpm) liegt bei 1.149 Euro – 200 Euro über dem Preis des Vorgängermodells.

macmini_anschl.jpg

Der Unibody-Mac mini ist mit einer Höhe von 3,6 cm ein deutliches Stück dünner ausgefallen als zuvor (5,1 cm) – dafür dehnte er sich mit einer Kantenlänge von jeweils 19,7 cm in Breite und Länge aus (vorher jeweils 16,5 cm) und entspricht exakt den Abmessungen der Time Capsule. Der neue Mac mini unterstützt jetzt außerdem auch offiziell 8GB Arbeitsspeicher, besitzt vier USB-Anschlüsse (einen weniger als zuvor) sowie einen SD-Kartensteckplatz und kann auch über Apples Kopfhörer mit Mikrofon ferngesteuert werden.

macmini_innen.jpg

Auf den Arbeitsspeicher lässt sich erstmals direkt über die einfach zu öffnende Unterseite zugreifen. Das (einst massive) Netzteil wurde außerdem ins Innere verlagert.

via fscklog.com

~ von Chris - 15/06/2010.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: